Donnerstag, 10. Juli 2008

Auch ich habe "gewordelt".


Dass mit sog. Tag-Clouds (Schlagwort- oder Begriffswolken, siehe auch bei wikipedia) auch künstlerisch umzugehen ist, verdanken wir wordle, worauf ich durch diverse Artikel aufmerksam wurde. Artikel oder Posts, die aus dem "Lernumfeld" stammen.
Anlass für mich, 2 Dinge zu tun: selbst zu "wordeln" und zu schauen: gibt es bereits Erfahrungen zum Einsatz in Lernzusammenhängen?

Zu 1: macht einfach Spass zu gestalten - schon dies lohnt einen Besuch von wordle.net - oben die Tag-Cloud zu diesem Blog.
Zu 2: Erfahrungen gibt es, z. B.: Wordle - using word clouds in a lesson. Meine Empfehlung: lesen und als Anregung für eigene Ideen mitnehmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen