Samstag, 6. Dezember 2008

Eine kühne Kombination? The making or the breaking of corporate learning und Interactive Classroom Makeover

Clive Shepherd stellte in seinem Blog "Clive on Learning" seine Präsentation auf der Online Educa Berlin ein: "Change and uncertainty: The making or the breaking of corporate learning and development". Seine Hoffnung, der Sinn der Präsentation erschließe sich beim Betrachten, erfüllt sich zumindest bei mir; läßt mich sogar so genau hinsehen, dass ich auf Folie 11 länger innehalte und ein Zitat von Dylan Wiliam lese:
"Teachers do not create learning. Learners create learning. Teachers create the conditions under which learning can take place.Our schools don't function like that which is why somebody once joked that schools are places where kids go to watch teachers work."
Neben der Tatsache, dass mir der "Joke" gefällt, stellen meine Gedanken unverzüglich den Link zu den Gewinnern des Intercative Classroom Makeover-Wettbewerbs her (via Twitter). Zwei der Gewinner-Videos Technology und What I Like About School seien exemplarisch genannt. Gerne würde ich die Videos hier einstellen (es gelingt mir nicht), um zu zeigen: Spass, Freude am Tun, Kreativität - der Funke springt förmlich über. Welche Möglichkeiten!

Wo nun ist die Verbindung zu Corporate Learning and Development? Ich schlage vor: die Begrenzungen der "Corporate Learning Denkmuster" zu überschreiten und die Lerner am "Corporate Makeover Wettbewerb" teilhaben zu lassen.

Der Vollständigkeit halber hier nun die Präsentation von Clive Sheperd.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen