Samstag, 10. Januar 2009

Irritiert: eine neue Lern- und Lehrmethode

Nein, ich bin keine Ärztin, stöbere auch nicht zur Eigentherapie im Ärzteblatt herum.

Ein Google-Alert Thema eLearning vermeldet es:
Deutsches Ärzteblatt, Donnerstag, 08.01.2009
"Eine neue Lern- und Lehrmethode, das sogenannte Blended Learning, wurde auf dem 33. Interdisziplinären Forum der Bundesärztekammer (BÄK) in Berlin vorgestellt. Der Begriff bezeichnet eine Lernform, die traditionelle Präsenzveranstaltungen und modernen Formen von E-Learning verknüpft. Blended Learning kombiniert also verschiedene Lernmethoden, Medien und lerntheoretische Ausrichtungen."
Blended Learning - neu. Aha.
"'Deshalb fördern wir den neuen Ansatz des Blended Learning, der den interkollegialen Austausch in Präsenzveranstaltungen mit internetgestütztem Selbststudium kombiniert“, sagte..."
Nicht, dass wir etwas verwechseln und gar denken, der Kongress fand so um das Jahr 2000 statt: das 33. Interdisziplinäre Forum steht unter dem Motto "Fortschritt und Fortbildung in der Medizin" und findet vom 08. - 10. Januar 2009 in Berlin statt.

Ich bin beruhigt: Lernen 1.0 ist bei den Ärzten angekommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen