Sonntag, 1. Februar 2009

MCR: Mobile Classroom - mLearning

"Wer im Schulzimmern das Handy eingeschaltet lässt, muss mit Sanktionen rechnen. In US-amerikanischen Schulen ist deshalb ein Klingelton beliebt, der von vielen Lehrern nicht gehört wird. Der "Teen Buzz" klingelt in einer Höhe von über 17'000 Hertz. Wer älter ist als 35, hört so hohe Töne meist nicht mehr."
Diese News stammt aus dem Jahre 2006. Inzwischen geht es nicht mehr darum, die sportliche Herausforderung "Merkt der Lehrer, ob ich mein Handy nutze?" zu gewinnen (oder doch noch?), sondern um: "Nutze Dein Handy zum Lernen! Dein Lehrer!"

Nur: reden wir von neuen Fähigkeiten, die Schüler/-innen erlernen sollen, bedingt dies umgekehrt: Lehrer/-innen müssen fit gemacht werden, mobile Learning als Methode einzusetzen und das Handy nicht als den Unterricht störendes Übel, sondern als mögliche Methodik des Unterrichts zu begreifen.


Dass es faszinierende Möglichkeiten und erprobte Beispiele gibt, ergab meine kleine Recherche - Anregungen, sich "mal dran zu trauen" in Hülle und Fülle:


Projektbeschreibung Mobile Classroom:
Einsatz von Handys im Schulunterricht mit der Verbindung von LMS (Lernmanagement Systemen)
Verwendung des Handys für Information, Dokumentation, Analyse und Protokollierung von Experimenten und Exkursionen


MOMO (Mobile Moodle) Project: The MOMO (Mobile Moodle) project is an Add-On to the popular Moodle Learning Management System. It brings the ability to implement mobile learning scenarios with Moodle as a backend.




ProjektVideo: Mobile Classroom auf YouTube:




Eine wahre Fundgrube ist der "mobile at school blog" von , aus dem ich exemplarisch einige Beispiele vorstelle und zum weiteren Stöbern ermuntere:

Spannendes QR-Code-Spiel an einer Zürcher Sekundarschule
Modellhaftes Handy-Projekt für den Deutschunterricht am NET, Teil 1
Mein Lieblingsort - mit dem Handy unterwegs fürs E-Portfolio





M-Learning der TU Illmenau u. a. mit 8 Thesen zum pädagogisch-didaktischen Mehrwert des mLearning

E-Learning Blog von Martin Ebner mit regelmäßigen Beitragen zu mLearning

Mobile Learning - m-learning.info:
"Diese Web-Site richtet sich an alle, die an mobilem Lehren und Lernen interessiert sind. Studierende, Schüler, Lehrer, Dozenten und alle die im Bildungsbereich Tätige sind herzlich willkommen mitzuwirken. Jeder kann mit genialen Ideen das mobile Lernen nutzen und fördern. Genau DU bist gefragt!"
Zentrales Institut für Fernstudienforschung:
"In diesem Leonardo-Projekt (IRL/00/B/PP-110.209) geht es um die Entwicklung von Lösungen für die vielfältigen Probleme im Bereich des "mobilen Lernens"
Eine Auswahl englischsprachiger Blogs:
Und die Entwicklung geht weiter, oder?

Kommentare:

  1. hi ellen

    der link zu meinem blog ist falsch (http://elearningblog.tugraz.at)

    danke

    achja, schöne übersicht ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Dank Dir, Martin, ist selbstverständlich korrigiert.
    Gruss Ellen

    AntwortenLöschen