Dienstag, 20. Oktober 2009

Was haben Tatzen und Second Life gemeinsam?

Das Thema Markenzeichen und Abmahnung saust mit nicht gerade sanften Pfoten durch Blogs, Tweets und Kommentare. Ein Phänomen, das ich fast fasziniert beobachte.

Fast gänzlich unbemerkt und just erst Anfang Oktober geschah doch Ähnliches im großen Umfeld Education:
The SLeducation Wiki hat's getroffen, denn die abgekürzt im Namen geührte Unternehmung schrieb:
...‘not to use our trademark “Second Life” in your name or website name and not to use “SLeducation” in text or in your domain name…’ and to ‘..make the changes to your website name and domain name as soon as possible and let us know when you expect to have this done…’.
Wohlan, fast unbemerkt geschah's, vielleicht weil wir Education und Wiki und virtuelle Welt nicht im Schrank hängen haben?

Die Site heißt jetzt übrigens "the islands of kokaydia" und befindet sich immer noch in meinen RSS-Feeds.

1 Kommentar:

  1. Ist mir nicht unbekannt. E-Learning 3D (EL3) hieß ursprünglich auch Second Life Learning, als das Projekt beantragt wurde. Anfänglich fanden wir das eine prima Idee. Nach dem Stress haben wir uns umbenannt und auch einfach andere virtuelle Welten ins Auge gefaßt.

    AntwortenLöschen