Mittwoch, 3. März 2010

Digitales Klassenzimmer auf der Cebit

Na, da wäre ich ja dann doch gerne vor Ort: Microsoft demonstriert auf der Cebit in einem digitalen Klassenzimmer das Potenzial innovativer Technologien für Schulen.

Dank einer Meldung des Mittelstandswiki wurde ich auf ein wohl spannendes Ereignis aufmerksam: "Zum Einsatz kommen unter anderem die Online-Plattform Live@EDU, Notebooks, Netbooks, Multitouch-Oberflächen wie zum Beispiel Windows 7, Surface-Tische sowie digitale Whiteboards und Videokonferenz-Technologie."

4 verschieden Lernszenarien finden abwechselnd statt:
  • Szenario Weltenbummler
    12 Schüler einer 6. Klasse der spanischen Europaschule Berlin bereiten ihren Schüleraustausch mit Sevilla vor. Parallel wird die spanische Schulklasse via Live Meeting zugeschaltet.
  • Szenario Medienschützer – Sichere Medienkompetenz
    Rund 20 Schüler der Stufe 5 und 6 werden für einen verantwortungsvollen und sicheren Umgang mit Internet und Messenger sensibilisiert und erarbeiten gemeinsam Themen rund um die sichere Mediennutzung und dem Schutz der Privatsphäre.
  • Szenario Sternenstürmer – Faszination und Kreativität
    Rund 25 Schüler der Stufen 7 und 8 erkunden auf Basis des World Wide Telescope und einer animierten Sternenkarte die 12 Tierkreiszeichen und ihre Sternenbilder.
  • Szenario Berufseinsteiger – IT-Ausbildungsanforderung an die Berufswelt
    Rund 20 Schüler der Klassenstufen 9 und 10 werden, ausgehend von Videoanimationen und Infografiken zur IT-Ausbildung, verschiedene Berufsbilder erkunden.
Aus den nützlichen Links, die im Artikel genannt werden, verweise ich insbesondere auf:
http://www.dasdigitaleklassenzimmer.de
http://www.facebook.com/pages/MACHs-Live/278934930813
http://www.twitter.com/MACHsLive

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen