Mittwoch, 2. Mai 2012

#L3T's Work - schon gehört?


L3T steht für Lehrbuch mit "Lernen und Lehren mit neuen Technologien", L3T steht aber auch für 150 Autoren/-innen, über 80 Gutachter/-innen, mehr als 100 000 Downloads und vielfältige Aktivitäten und Akteure und Akteurinnen.
Doch mit Veröffentlichung und APP-Bereitstellung ist es weitaus nicht getan, das L3T-Rad dreht sich unermüdlich weiter:

L3T's Talk gibt den Stimmen von Expertinnen und Experten zur Zukunft von Lehr- und Lernmaterialien einen Raum, L3T's Work holt sie in einem Think Tank zusammen, und es wird spannend sein, welche Visionen in Bad Reichenhall entwickelt werden. Dass sich das Rad von L3T dank Dr. Martin Ebner und Dr. Sandra Schön konsequent weiter dreht, finde ich toll - beiden ein Danke.



Und frisch hereingescheint via Twitter "Das langsame Sterben des Schulbuchs" von Felix Schaumburg - schon ein wenig L3T-Input, oder?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen