Mittwoch, 3. April 2013

Was haben Tönungsfolien für's Auto mit #selc13 zu tun?

Kennen Sie das: Sie haben irgend etwas erworben und möchten den Gegenstand seiner Bestimmung überführen? In meinem Fall handelte es sich um Tönungsfolien für die Autoscheiben, damit die vierbeinigen Mitfahrenden besser vor Sonneneinstrahlung geschützt sind. Aber bringen Sie diese Folien mal an die Scheiben, und zwar so, dass sie halten! Ja, sie hielten, eine gewisse Zeit. Die letzte fiel am Urlaubsort runter.
http://www.selc.ch/
Und jetzt kommt #selc13 ins Spiel, die Swiss eLearing Conference, die sich in diesem Jahr genau dem Thema widmet, das mir dann bzgl. der Folien aus der Klemme half: Educate your customer - kundenfokussiertes eLearning. Gut, von eLearning zu sprechen wäre ein wenig übertrieben, aber in meinem Fall stellt der Hersteller auf seiner Internetseite Videos mit einer Schritt-für-Schritt Anleitung bereit. Hatte ich mir auch angeschaut, und daher dämmerte es mir später: moment mal, da war doch noch ein Zwischenschritt mit der Schutzfolie, die abzuziehen ist. Wenn auch verspätet, aber es wirkte, dieses Lernangebot oder auch: diese Gebrauchsanweisung.

Dass im Thema "Educate your customer" noch wesentlich mehr möglich ist, genau das wird auf der diesjährigen Swiss eLearning Conference vorgestellt, gezeigt und diskutiert.

Hier ein paar Einblicke der zwei spannenden Konferenztage:
Die Keynotes
  • Wie wir bei Swisscom die Herzen unser Kunden gewinnen
  • "Multimediales Klassenzimmer für Kundenausbildung - Erfahrungen aus Wuxi und Uzwil"
  • "Customer Education in a virtual interactive Learning Environment - How to Remove the Barriers?"
Eine Auswahl der World Cafe Themen
  • Mobile Augmented Reality in der Automobilproduktion - Impulse für das eLearning. 
  • Blended Learning in der externen Weiterbildung - Ergebnisse und Hinweise zur Umsetzung und zur didaktischen Gestaltung 
  • Optimierter Wissenstransfer – Lernen direkt von Experten, aber strukturiert… 
Eine Auswahl der Vorträge
  • Kompetenzbildung und Kundenbindung im Medizinalbereich: Kundentraining mit dreidimensionalen E-Learning-Inhalten
  • Wie können kollaborativen 3D-Umgebungen effektiv im Kundentraining eingesetzt werden? 
  • Kompetenzbildung und Kundenbindung im Medizinalbereich: Kundentraining mit dreidimensionalen E-Learning-Inhalten
  • Die Silhouette –Academy. Customer Training in einer virtuellen Lernwelt für Silhouette und Adidas Eyewear
Eine Auswahl aus Best Practice

  • Mobility in Learning Totara - Moodle open for Business
  • Mixed-Reality-Games - Unterhaltsam Wissen vermitteln

Am besten aber schauen Sie selbst ins umfangreiche Programm.
Die diesjährige Konferenz widmet sich damit einem Thema, das mit Sicherheit nicht nur mehr Beachtung verdient hätte, sondern vielleicht sogar bald ein Muss im Hinblick auf die Kunden darstellt: denn Kunden könnten künftig nur dann Abnehmer von Leistungen und Produkten bleiben, wenn sie dieses wichtige AdOn der Weiterbildung, des Trainings erhalten.
Also ich werde eine nächste Tönungsfolie wieder beim selben Hersteller kaufen.

Ich bin auf jeden Fall auch in diesem Jahr wieder bei der Swiss eLearing Conference dabei, virtuell, versteht sich. Denn auch dies zeichnet die Konferenz aus: neben abwechslungsreichen Methodiken vor Ort ist eine virtuelle Teilnahme möglich. Ganz besonders freut mich, dass mir in diesem Jahr die ehrenvolle Aufgabe übertragen wurde, die Ansprechpartnerin für alle virtuellen Teilnehmenden zu sein. Wie dies praktisch ausschaut, dazu morgen mehr inklusive Tipps, sich auch vom Arbeitsplatz, von zu Hause aktiv einzubringen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen